Navigation

Geothermial-Alliance Bavaria

Geothermie-Allianz Bayern

Die Geothermie-Allianz Bayern (GAB) adressiert Fragen aus Forschung und Praxis im Bereich der Tiefengeothermie.

Das übergeordnete Ziel der Geothermie-Allianz Bayern ist es, den heimischen Energieträger Geothermie als erneuerbare Energieressource zu stärken, damit dieser einen signifikanten Beitrag in Bezug auf die CO2-Reduktionsziele leisten kann.

Am Forschungsverbund beteiligen sich die Technische Universität München (TUM), das GeoZentrum Nordbayern der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) und die Universität Bayreuth. Das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst fördert das Verbundforschungsvorhaben für eine Projektlaufzeit von vier Jahren.

Offizielle Webseite der GAB

 

Der Lehrstuhl für Geologie des GeoZentrum Nordbayern der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg ist in der Geothermie-Allianz Bayern mit verschiedenen Projekten und Aufgaben vertreten:

Weitere an der GAB beteiligte Arbeitsgruppen des GeoZentrum Nordbayern:

Strukturgeologie (TP PetroTherm)

Karbonatsedimentologie (TP Reservoircharakterisierung)